Die Vorstandschaft - Gründungsmitglieder - Chronik

  

1. Schützenmeister: Christiane Schallenberger
2. Schützenmeister: Frank Kaiser
Kassier: Monika Kaiser
Schriftführer: Carola Krug
Sportleiter: Burkard Stapf
Referent-Pistole: Horst Spahn
Referent-EDV: Frank Kaiser
Beisitzer: Stefanie Waldeis
Beisitzer: Mike Dommain
Kassenrevisor: Hermann Hanus
Kassenrevisor: Horst Kempf

 

Gründung der SG-Untermain 

 

Am 28.11.1979 wurde in Obernburg die SG-Untermain von Förderern des Schießsports gegründet.

 

Gründungsmitglieder      
       
Ansorg Ludwig Hausen ausgtr . Kloos Volkmar Obernburg ausgetr .
Büttner Willi Kleinwallstadt ausgetr Köhler Reinhold Hausen ausgetr .
Dauber Gerhard Großheubach Mgl . Konrad Hugo Hausen Mgl .
Durschang Robert Klingenberg ausgetr . Kram Bernd Hausen Mgl .
Fath Karl Hausen Mgl . Kullmann Robert Heimbuchenthal Mgl .
Hahner Alfred Sulzbach gest . Müller Karl-Peter Großheubach ausgetr
Hanus Hermann Sulzbach Mgl . Muschik Karl-Heinz Obernburg Mgl .
Hock Alfons Trennfurt Mgl . Ott Karl-Heinz Mespelbrunn gest.
Kasten Erhard Klingenberg ausgetr . Schäfer Ewald Wintersbach Mgl .
Keller Burkard Fechenbach ausgetr.
Schwab Annemarie Sulzbach gest .
Kempf Horst Obernburg Mgl . Spahn Horst Mömlingen Mgl .
Klawitter Gerhard Obernburg ausgetr . Weis Willi Obernburg Mgl .
Klemm Johann Sulzbach ausgetr. Zahn Klaus Wenigumstadt Mgl .
Kloos Manfred Trennfurt Mgl .    
       

 

Chronik

 

Im laufe des Jahres 1979 reifte die Idee im Gau Maintal, um bei Meisterschaften überregional mithalten zu können, einen Leistungsverein zu gründen, um Spitzenschützen aus verschiedenen Vereinen die Möglichkeiten zu geben eine chancenreiche Mannschaft zu bilden.

 

Am 28.11.1979 trafen sich 27 Gewehr- und Pistolenschützen zur ordnungsgemäß geladenen Gründungsversammlung im Schützenhaus Obernburg. Nach Darlegung zu Sinn und Zweck des Vereins, verlesen der Satzung und Wahlen, wurde der Schützenverein “Schützengesellschaft Untermain“ gegründet. Die Unterlagen zur Genehmigung wurden von unserem ersten Schützenmeister Gerhard Dauber beim Amtsgericht Obernburg eingereicht und am 29.02.1980 eingetragen.

 

Durch ein zinsloses Darlehen vom Gau Maintal und Spende der Sparkasse Miltenberg-Amorbach deckten wir die ersten Unkosten.

 

Dass die Gründung, trotz Widerstände in einzelnen Vereinen richtig war,

zeigte sich 1980 mit dem erringen der Deutschen Meisterschaft “Luftgewehr Junioren mit Armin Berninger SV. Eisenbach - Wolfgang Pettermann - Reiner Barth SV. Trennfurt“.

 

  Der Empfang in Trennfurt war mit vielen Einwohnern, Schützen/innen, Musikkapelle und viel Prominenz ein Highlight.

 

Stolz erfüllte uns auch, dass Armin Berninger aus unseren Reihen 1981 in der Nationalmannschaft Doppeleuropameister wurde.

 Die Mitgliederzahl stieg im laufe der Jahre von 24 auf bisweilen 107 an.

 

Um finanziell über die Runden zu kommen wurden außer Spenden, noch

Grillabende, Meisterschaftsfeiern und Preis- und Königsschießen veranstaltet. Die Grillabende wurden auch genutzt um die Meisterschützen zu feiern. Im laufe der Jahre wurden aus den Grillabenden, viertägige Busfahrten an Pfingsten. Da wir kein Vereinsheim haben, trugen die Grillabende und Fahrten zur Stärkung des Vereinslebens bei, auch durch die Spenden unseres Schützenmeisters G. Dauber, der uns als Fahrer bei unseren Busreisen zur Seite stand, tat sich eine zusätzliche Geldquelle auf.

 

Im Jahre 1992 erschien unsere erste SG News.

 

Die Kreissparkasse Mil-Obb bekleidet uns die ganzen Jahre als Förderer.

 

Meisterschaften von 1980 bis 2019

 

 

 Auf dem Treppchen waren wir bei den Gaumeisterschaften 2038 mal,

 davon 944 erste Plätze, den Bezirksmeisterschaften 640 mal, davon

 257 erste Plätze, den Bayerischen Meisterschaften 100 mal, davon

 35 erste Plätze und den Deutschen Meisterschaften 20 mal davon 5 erste Plätze. Da einige Aufzeichnungen von Meisterschaften nicht auf zu finden waren, können sich die Zahlen nur nach oben bewegen.

 

Einige Rekorde auf GAU-, Bezirks- und Landesmeisterschaften wurden aufgestellt.Mehrere Schützen aus unseren Reihen waren im Nationalkader mit sehr guten Leistungen international unterwegs.

 

Im Mai 2013 erzielte unser Vereinsmitglied Nicolas Schallenberger

 beim Weltcup mit der Nationalmannschaft in Fort Benning einen Weltrekord mit 627,1 Ringen im 300-Meterschießen.

 

Im Jahre 2010 trat unser bisheriger Schützenmeister Gerhard Dauber in die zweite Reihe und überließ seiner Tochter Christiane die Führung der Amtsgeschäfte. Auch die Vorstandsmitglieder Manuela Kirchgessner und Alfons Hock verließen nach vielen Jahren die Vorstandschaft. Bis Heute sind vom ersten Tag an noch Robert Kullmann, Herrmann Hanus und Gerhard Dauber in der Vorstandschaft.

 

Die 25 Jahrfeier wurde in großem Stil mit viel Prominenz in Hausen im Schützenhaus gefeiert. Die 30 Jahrfeier in Großheubach im Cafe Romantika.

 

Bedanken möchten wir uns bei allen Spendern und Helfern die uns die ganzen Jahre unterstützt haben.

 

 

Schriftführer

 

Manfred Kloos